Programm 2011

Bernhard Kathan

Bernhard Kathan

Bernhard Kathan_Diasporen2009

Bernhard Kathan_Diasporen2009

Bernhard Kathan_SchlachtgenossenschaftAxams

Bernhard Kathan_SchlachtgenossenschaftAxams

Bernhard Kathan_AbfälleArzl09

Bernhard Kathan_AbfälleArzl09

Bernhard Kathan_Nenzing

Bernhard Kathan_Nenzing

Bernhard Kathan_Nenzing

Bernhard Kathan_Nenzing

Bernhard Kathan_Glücksformel

Bernhard Kathan_Glücksformel

Strategien im ländlichen Raum VI

Hidden Museum - ein Kunstprojekt von Bernhard Kathan

Ausstellung|Strategien im ländlichen Raum | 28. 05. 2011 - 19. 06. 2011

Ort: 2120 Wolkersdorf Schlossplatz 2 Marek-Räume
Öffnungszeiten: Sa, So 14-18 Uhr sowie nach tel. Vereinbarung.

Eröffnung: 28. 05. 2011 18 Uhr

Seit 2004 stellt FLUSS jährlich internationale Kunstinitiativen vor, die sich – wie FLUSS – abseits der so genannten „volkstümlichen Kultur“ und doch in Auseinandersetzung mit der gesellschaftlichen Realität des „Regionalen“ im ländlichen Raum positionieren.

„Wenn ich vom HIDDEN MUSEUM spreche, dann meine ich weniger den manifesten Baukörper als die damit verbundenen Vorstellungen. ... Ich lade Künstler ein und so weiter. .... Es ist klar, dass das nicht meine Projekte sind, auch wenn ich manchmal meine Qualitäten als Hebamme entfalte. In der Regel gibt es diesbezüglich auch keine Schwierigkeiten, bestenfalls falsche Erwartungen im Vorfeld. Es muss vorab klar sein, dass ich weder Galerist bin, noch Sponsor, dass ich weder Kunst kaufe noch sammle. Es geht um Austausch, an dem ich mich in erster Linie durch Arbeit beteilige. ... Auch wenn von den einzelnen hier realisierten Arbeiten bestenfalls Artefakte zurückbleiben, so hat jede dieser Arbeiten eine nachhaltige Wirkung auf das Gesamtprojekt. Jede Arbeit, die hier entsteht oder gezeigt wird, ist auch immer ein Eingriff in den Baukörper selbst, der sich dadurch ständig verändert, und dies, obwohl Kunst hier weder gesammelt noch deponiert wird.“

Bernhard Kathan, geboren 1953 in Fraxern, Vorarlberg. Lebt und arbeitet als Kulturhistoriker, Schriftsteller und Künstler in Innsbruck, ist Autor von zahlreichen Sprech- und Hörstücken, Artikeln, Aufsätzen, Essays. und darüber hinaus Betreiber des HIDDEN MUSEUM, das Günther Gstrein als das „zweifelhafteste Museumsprojekt der Gegenwart“ bezeichnet hat. Bernhard Kathan beschäftigt sich seit langem mit Projekten im ländlichen Raum. Was ist gefordert? Was funktioniert? Woran scheitert man? Beispielhaft wird er diese und andere Fragen am Beispiel einer Rinderausstellung durchspielen.

Künstler/-innen:

Bernhard Kathan

[mehr...schließen...]

Geboren: 1953
Nationalität: Austria
Lebt in: Innsbruck

Bernhard Kathan, geboren 1953 in Fraxern, Vorarlberg. Lebt und arbeitet als Kulturhistoriker, Schriftsteller und Künstler in Innsbruck, ist Autor von zahlreichen Sprech- und Hörstücken, Artikeln, Aufsätzen, Essays. und darüber hinaus Betreiber des HIDDEN MUSEUM, das Günther Gstrein als das „zweifelhafteste Museumsprojekt der Gegenwart“ bezeichnet hat. Bernhard Kathan beschäftigt sich seit langem mit Projekten im ländlichen Raum. Was ist gefordert? Was funktioniert? Woran scheitert man? Beispielhaft wird er diese und andere Fragen am Beispiel einer Rinderausstellung durchspielen.