Programm 2011

Workshop mit Carla Bobadilla (Chile/A)

Fotografie <&> Performance

Workshop|Weinviertler Fotowochen | 06. 08. 2011 - 13. 08. 2011

Ort: 2120 Wolkersdorf Schlossplatz 2 Büroräume + Marek-Räume

Körper in Bewegung und die Relation zu ihrer jeweils spezifischen Umwelt sind Basis für die Kunst der Performance. Der Workshop von Carla Bobadilla beschäftigt sich mit Performance, ihrer fotografischen Dokumentation und ihrer Einbeziehung in einen künstlerischen Diskurs unter einem speziellen Fokus. Im Vordergrund steht die Beobachtung der Bewegungen von Personen in ihrem täglichen Leben, ihren Geschäften und Beruf. Dieses auf den ersten Blick normale, unspektakuläre Leben wird durch die Beobachtung und fotografische Dokumentation Teil künstlerischen Diskurses. Der Workshop umfasst Übungen in Dokumentarfotografie, Vergleich mit Beispielen aus der Kunstgeschichte und eine intensive praktische Beschäftigung mit Dekonstruktion und Rekomposition fotografischen Ausgangsmaterials.

Fotos haben in dieser Betrachtungsweise mehrere Funktionen: zunächst sind sie gewöhnliche fotografische Dokumente. In Ergänzung dieses Wertes an sich dient die Dokumentation von realen Alltagsszenen als Material für eine künstlerische Verarbeitung, Verdichtung und Vefremdung. Beispiele für die hier angesprochene Verbindung von Fotografie und Performance sind unter anderem die Werke von Allan Sekula und Zoe Leonard und Projekte von Carla Bobadilla selbst.

Die TeilnehmerInnen erhalten zu Beginn Inputs zum Thema und können danach anhand von persönlichen Interessen und fotografischen Schwerpunkten selbsttätig zu einem Thema forschen. Aufgabe ist die Beobachtung und Beschreibung von Alltagssituationen in Wolkersdorf und Umgebung, in der Performance im (Berufs-)Alltag sichtbar wird. In einer Mischung aus gemeinsamen Arbeiten und Einzelarbeit entsteht ein fotografisches Ausgangsmaterial, das dann im Workshop gesichtet, detailliert, rekomponiert und verändert wird. Ergebnis sind unterschiedliche, anlass- und objektbezogene Präsentationsformate.

Künstler/-innen:

Carla Bobadilla

[mehr...schließen...]

Nationalität:

Geboren 1976 Valparaíso, Chile. Lebt und arbeitet seit 2002 in Wien 2008. Geburt der Tochter Mathilde. [ www.carlabobadilla.at ] [ www.carlabobadilla.posterous.com ] 1994 – 1999 Universität Playa Ancha, Valparaíso, Chile, Studium der bildenden Kunst mit dem Spezialgebiet Fotografie. 2000 Magister in bildender Kunst mit besonderer Auszeichnung, Universität Playa Ancha, Valparaíso, Chile. 2006 Paris-Stipendium des Bundeskanzleramtes, Österreich. 2007 Preisträgerin des Theodor Körner Preises, Österreich / Artisti in Residenza, O´A.I.R., Galerie O'artoteca, Mailand Ausstellungen (Auswahl): 2010 UnORTnung VI, Karthografisches Institut, 1080, Wien 2007 No Dumping! Fotogalerie-Wien, Wien / Dead end, Leroy Neiman Gallery, Columbia University, New York Projekte: 2010 Migrationsskizzen, postkoloniale Verstrickungen, antirassistische Baustellen. Buch, Löcker Verlag, Wien / Fremdsehen, Comunity Art, Regionale X, Obersteiermark, www.fremdsehen.at 2009 Luchin, Visuelle Übersetzung von Victor Jaras Werk, im Rahmen der Kulturhaupstadt Linz 09