Programm 2012

Peter Zawrel , Vortrag Fotowochen 2012
Foto: Wolfgang Müllner

Peter Zawrel , Vortrag Fotowochen 2012 Foto: Wolfgang Müllner

Peter Weiermair, Vortrag Fotowochen 2012
Foto: Wolfgang Müllner

Peter Weiermair, Vortrag Fotowochen 2012 Foto: Wolfgang Müllner

Vorträge - Prof. Peter Weiermair und Dr. Peter Zawrel

Vortrag|Weinviertler Fotowochen | 11. 08. 2012

Ort: MZM Museumszentrum Mistelbach, Auditorium, Waldstrasse 44-46, 2130 Mistelbach

Eröffnung: 11.8.2012 ab 16 Uhr

16 Uhr Vortrag Prof. Peter Weiermair (Innsbruck-Frankfurt)
"Über die Frage nach der Autonomie der Fotografie im Aktionismus und der Körperkunst"

Peter Weiermair (* 1944 in Oberbayern) ist Kunsthistoriker und Herausgeber.
Er war Direktor des Frankfurter Kunstvereins, des Salzburger Rupertinums und der Galleria d'Arte Moderna in Bologna (Italien). Derzeit arbeitet er als freier Kurator vornehmlich in Österreich.


17 Uhr Vortrag Dr. Peter Zawrel (Wien)
"Eine Art Land Vermessung. Notizen zu Film und Fotografie in performativen Wendezeiten"
Alles performt. Alle fotografieren Alles. Film ist. Zwischen der performativen Wende der 60er Jahre, in Österreich durch den Wiener Aktionismus in Gang gesetzt, und dem Verschwinden des Werkes in der Aufführung dehnt sich ein weites Land, durch das eine labyrinthische Reise im Takt von Hell und Dunkel führt. Visuals von Gualtiero Jacopetti, Paolo Cavara und Franco Prosperi.


Peter Zawrel (Wien 1956) studierte Kunstgeschichte, Germanistik und Geschichte. Mitglied des Instituts für Österreichische Geschichtsforschung (1983), Dr.phil (1985). 1979-1986 Mitarbeit bei Ausstellungen, Forschungsprojekte in Österreich und Italien; 1987-1999 in der niederösterreichischen Kulturabteilung (u.a. Blau-Gelbe Galerie, Landesmuseum); 1999-2011 Geschäftsführer des Filmfonds Wien. Vorstandsmitglied des Filmarchivs Austria seit 1996, des Österreichischen Filmmuseums seit 2002. AICA Mitglied seit 1992, u.a. zahlreiche Texte zur Fotografie.