Programm 2015

Miriam Bajtala

Miriam Bajtala

M. Kudlácek: In the Mirror of Maya Deren

M. Kudlácek: In the Mirror of Maya Deren

Elisa Andessner Foto: M. Kobald

Elisa Andessner Foto: M. Kobald

Mara Mattuschka

Mara Mattuschka

Visionen der Medienkunst 4 / Eine andere Wirklichkeit

Ausstellung|Visionen der Medienkunst | 17. 04. 2015 - 04. 05. 2015

Ort: Medienwerkstatt Wien, Neubaugasse 40a, 1070 Wien
Öffnungszeiten: Fr, Sa, Mo 14 - 18 Uhr

Eröffnung: 17.4. 2015 um 19.00 Uhr
KuratorIn: alien productions, Gerda Lampalzer

17. 04. 2015 19:00 Uhr Eröffnung & Vortrag von Martina Kudláček

04. 05. 2015, 19:00 Uhr Finissage & Screening In the Mirror of Maya Deren von Martina Kudláček

FLUSS realisiert gemeinsam mit der Medienwerkstatt Wien nun schon das vierte Jahr eine Reihe von (Ausstellungs-)Projekten, in der historische programmatische Schriften und Ideen aktuellen künstlerischen Haltungen zur Seite gestellt werden.

Nach Dsiga Wertow („Das mechanische Auge“, 2012), Alexander Kluge („DEN KOSMOS FERN SEHEN“, 2013) und Nam June Paik („Wenn too perfect, lieber Gott böse“, 2014) wird dieses Jahr Maya Deren (1917-1961) die künstlerische Leitfigur des Projekts sein. Die legendäre Filmemacherin und Vodoo-Expertin, 1917 in Kiew geboren und in den USA aufgewachsen, wurde zu einer zentralen Figur der amerikanischen Avantgarde in den 1940er und 50er Jahren. Seit ihrem frühen Tod 1961 ist Deren zu einem Mythos geworden um den sich viele Geschichten ranken.

Ausgehend von der ihr eigenen Filmsprache, die Kameraperspektiven und -bewegungen mit Elementen des Tanzes und der Performance verknüpft, über die Beschäftigung mit dem Ritual („Ritual in Transfigured Time“, 1946), das in intensiver kulturanthroposophischer Beschäftigung mit dem haitianischen Vodoo gipfelt, zeigt das Werk und Leben von Maya Deren bereits auf eine Dimension der Grenzüberschreitung hin, die sich erst in der aktuellen Kunstproduktion als Strategie von „Kunst über Leben“ verankert.

Dem Werk von Maya Deren werden ausgewählte Arbeiten von drei zeitgenössischen Künstlerinnen gegenübergestellt. Gemeinsam ist diesen – Mara Mattuschka (*1959), Miriam Bajtala (*1970) und Elisa Andessner (*1983) – dass sie den (eigenen) Körper als rituelles Interface zur Grenzüberschreitung inszenieren, um so durch einen „magischen“ Moment die Wirklichkeit zu transzendieren. So stellen sie die Realität als etwas da, das sich erst und immer wieder neu formt, indem man sich zu ihr in Beziehung setzt. Die Arbeiten werden in den Räumen der Medienwerkstatt Wien installiert und ausgestellt.
Ein Vortrag und der Film„In the Mirror of Maya Deren“ von Martina Kudláček ergänzen das Projekt. http://realfictionfilme.de/filme/in-the-mirror-of-maya-deren/index.php

Ebenso wie in den Vorjahren wird online ein Blog mit theoretischem Anschauungsmaterial eingerichtet und betreut. http://visionendermedienkunst.mur.at

Informationen zu den Künstlerinnen und zu den in der Ausstellung gezeigten Arbeiten: http://www.medienwerkstatt-wien.at/aktuell/wirklichkeit.php

Ausstellung im Rahmen von Destination Wien 2015 EXTENDED