Programm 2016

TIEFENSCHÄRFEN - Gespräche zur Kunst

Jack Hauser / Sabina Holzer

Vortrag|TIEFENSCHÄRFEN | 02. 04. 2016

Ort: Schloss Wolkersdorf, Galerie 2

Eröffnung: 2.4.2016 um 17 Uhr

Über grenzüberschreitende Ansätze zwischen Philosophie, Film, Medien und Theaterkunst; und Performance als einen Akt gemeinschaftlicher Erinnerungsarbeit.

»Unser Dasein in der Welt bringt die Notwendigkeit mit sich, eine Logik zu finden, die es uns ermöglicht, damit umzugehen, dass wir zugleich die Welt beobachten, Subjekt sind und in ihr leben, also Teil der Welt sind.« (Félix Guattari)

Jack Hauser & Sabina Holzer laden die Besucherinnen in den Ausstellungsraum mit Tisch und Stühlen. Was ist sonst noch nötig, um einen Ort zu beleben? Wie führen uns Bewegungen, Bilder, Anwesenheiten und Absenzen in das hinein, was wir mit unseren eigenen Augen berühren, aber nicht genau erfassen können? Orientieren wir uns nicht eher mit unserer Haut? Mit dem was unter die Haut gegangen ist? Körper. Geister. Sprachen. Wissen. Begehren. Wahrnehmungen, die von spezifischen Geschichten und Bildern geprägt werden. Materialien, die sich selbst und mittels anderer Medien transportieren, verschränken, überlagern, verschwinden und eine eigene Poetik entwickeln. Sind wir ein Foto von Irma?

Künstler/-innen:

Jack Hauser

[mehr...schließen...]

Nationalität: Austria

Jack Hauser begann mit von Kurt Kren und Peter Kubelka beeinflussten Experimentalfilmen. Ab 1983 Improvisationsmusiker, von 1990 bis 1994 Performer im Panta Rhei Theater. Seit 1989 schreibt er gemeinsam mit David Ender experimentelle Kriminalromane in der Tradition von Walter Serner. 1992 beginnt Hauser unter dem Namen EX.FILMWARE Filmperformances in Wohnzimmern und Salons mit speziell gebauten Film- und Projektorinstallationen zu inszenieren. 1994 war er Mitbegründer des Performance-Kollektivs Lux Flux. Von 1994 bis 1996 war er Mitglied des Improvisationsensembles ThoThmann Anlagen. Unter dem Titel „Der Name. Die Hülle. Das Abenteuer“ gestaltet Jack Hauser bildnerische Arbeiten, die der Fantastik mit einer dokumentarischen Arbeitsweise als Synthese verpflichtet sind. Er arbeitet unter anderem mit dem Künstler Markus Schinwald, der Tanzperformerin Sabina Holzer, dem Komponisten Karlheinz Essl und dem Künstlerduo Machfeld zusammen.

Sabina Holzer

[mehr...schließen...]

Nationalität: Austria
Website: www.cattravelsnotalone.at/

Sabina Holzer studierte zeitgenössischen Tanz an der Amsterdam University of Performing Arts / School for New Dance Development. Als a Performerin arbeitet sie an verschiedenen Projekten mit (unter anderem mit: with Robert Steijn, Fabian Chyle, Bilderwerfer, Toxic Dreams, Vera Mantero, Philipp Gehmacher, Lux Flux, Machfeld and Milli Bitterli). Seit 2005 Zusammenarbeti mit dem Künstler Jack Hauser. Gemeinsame Performances, Interventionen im öffentlichen Raum und in Gallerien, ebenso wie in Museen oder im Tanzquartier Wien (u.a. Lentos Museum of Modern Art, Linz; WUK; Essl Museum; Hidden Museum, Fraxern; Documenta 13 and Die Angewandte / University of visual Arts Vienna).