Programm 2016

TIEFENSCHÄRFEN - Gespräche zur Kunst

ISSA TOUMA: Art Camping

Vortrag|TIEFENSCHÄRFEN | 25. 06. 2016

Ort: Schloss Wolkersdorf, Saal

Eröffnung: 25.6.2016 um 17 Uhr

Der syrische Fotokünstler, Galerist und Aktivist Issa TOUMA spricht über den Versuch, durch gemeinschaftliches Praktizieren von Kunst, der Art Camping Practice, jungen Menschen in einem von Krieg und Krisen zerrissenen Land Hoffnung und einen Grund zu (über)leben zu geben. In Aleppo und überall auf der Welt.

https://www.facebook.com/ArtCamping/

Issa Touma aus Aleppo, Syrien, ist Fotograf, Leiter der Le Pont Organisation und Initiator verschiedenster Kulturprojekte. Er war 2015 artist-in-exile der Kulturvermittlung Steiermark und Stadt der Graz.

Die Le Pont Organisation in Aleppo wird seit 1996 von Issa Touma geleitet. Der Autodidakt arbeitet im Bereich der Fotografie seit 15 Jahren. 1992 gründete er mit der Black and White Gallery die erste Fotogalerie des Mittleren Ostens. Nach ihrer Schließung gründete er Le Pont, die nach wie vor die einzige Fotogalerie der Region repräsentiert. 1997 beherbergte Le Pont mit dem International Photography Festival in Aleppo, das erste zeitgenössische Fotofestival des Mittleren Ostens. Von 600 Besuchern/innen im ersten Jahr stieg die Zahl bis auf 7000 im Jahr 2004. Seit 1999 veranstaltet Le Pont auch das International Women´s Art Festival in Syrien, das unterschiedlichste Sparten beinhaltet - Musik, Tanz, Theater, Skulptur, Fotografie, Performance und Video. 2009 wurde in Zusammenarbeit mit Le Pont die New Line Organization gegründet. Das alljährliche New Line Festival möchte das Wissen, die Wertschätzung und die Auseinandersetzung mit allen zeitgenössischen Kunstformen im Mittleren Osten fördern. Die Projekte der Organisation besuchen im Jahr rund 25.000 Besucher/innen.