Programm 2016

Projekte mit Asylsuchenden und Lesung Luna-Al Mousli

Vortrag|Weinviertler Fotowochen | 06. 08. 2016

Ort: 2120 Schloss Wolkersdorf, Saal

Eröffnung: 17 Uhr

FLUSS hat sich dazu entschlossen, einem Aufruf der Gemeinde Wolkersdorf an die Vereine zu folgen und die heurige Auflage der Projektreihe „Strategien im ländlichen Raum“ in den Dienst eines dringlichen sozialen Problems zu stellen. Der Verlauf des Projekts wird gemeinsam mit den Betroffenen (Asylsuchende und BewohnerInnen der Gemeinde) erarbeitet, um auf die jeweiligen Bedürfnisse einzugehen.

Von vorne herein war klar, dass FLUSS in diesem Kontext die Projektschiene "Strategien im ländlichen Raum" nicht wie bisher fortführen kann, sondern wesentlich erweitern muss. Wir befinden uns in einer außergewöhnlichen Situation, in der sich beide Seiten, Ansässige und Asylsuchende, erst orientieren müssen. Alle Beteiligten machen einen wechselseitigen Orientierungsprozess durch. Die Asylsuchenden müssen allerdings erst einmal verarbeiten was sie hinter sich gelassen haben und auch was jetzt so verwirrend vor ihnen liegt.

Deshalb gliedert sich unser Vorhaben in ein Bündel von Projekten, welche in verschiedenen Ebenen ineinander greifen und aufeinander aufbauen.

Eine Kurzpräsentation dieser Projekte, sowie eine von Fadi Mraish zusammengestellte Video-Dokumentation des FLUSS-Projekts „Print your photos with us“ von Cornelia Mittendorfer und Norbert Math und eine Lesung von Luna Al-Mousli  (aus ihrem Buch „Eine Träne, ein Lächeln“, arab./deutsch) werden die Weinviertler Fotowochen, die Abschlussausstellung und das Fotofest erweitern und Anreize zu Begegnungen zwischen unserem Publikum und den Asylsuchenden ermöglichen.

Luna Al-Mousli, geboren 1990 in Damaskus, lebt in Wien. Grafik Design- Studium an der Universität für angewandte Kunst Wien, das sie mit der Arbeit „Eine Träne, ein Lächeln“ abschloss. Laufendes Studium der Orientalistik an der Universität Wien. Seit 2013 arbeitet Al-Mousli als selbstständige Grafik Designerin und begleitet als Vorsitzende des START-Alumni Vereins ein Dutzend syrische Flüchtlingskinder und Jugendliche im Alter zwischen 13 und 19 Jahren mit dem Projekt „Tanmu“ im Integrationsprozess („Tanmu“ ist arabisch und steht für „Wachsen“).