Programm 2017

Workshop mit Ines Lechleitner

Geschichten der anderen Art

Workshop|Weinviertler Fotowochen | 29. 07. 2017 - 05. 08. 2017

Ort: Schloss Wolkersdorf, Vortragssaal, 1. Stock

Eröffnung: 29.7.2017 10 Uhr Kursgebühr: 260.-EURO

In der Begegnung mit Tieren wird unsere Wahrnehmung oft sehr stark von Klischees und Denkmustern beeinflusst. Je nachdem, was wir von einer Tierart wissen, welche Geschichten wir über sie gesehen und gehört haben, begegnen wir ihr anders. Verbringt man aber, ähnlich einer(s) Verhaltensforscherin(s), mit einem offenen und analytischen Blick längere Zeit in der Gegenwart eines Tieres, verflüchtigen sich die vorgefestigten Bilder und ein neues Verständnis oder auch Rätsel kann entstehen.

Dieser Workshop ist der Suche nach einer andersartigen Mensch-Tier-Begegnung gewidmet und deren spätere Vermittlung durch die entstandenen Fotografien und Künstlerbücher.

Im Gegensatz zur digitalen Bilderflut der schnell entstandenen Tierbilder im Netz, wird in diesem Workshop langsam, analog und vorwiegend Schwarz-weiß gearbeitet. Die Folge ist eine präzisere Wahl des Momentes des Bildes und ein anderer Rhythmus. Das analoge Arbeiten erleichtert den Fokus auf die Begegnung im Jetzt und trennt den Moment der Aufnahme von dem der Bildanalyse.

Nach einem Tag der Aufnahmen in Schönbrunn, folgt die Entwicklung und Analyse der entstanden Bilder. Je nach deren Natur wird entschieden, ob eher eine kleine Auswahl an Fotografien analog ausarbeitet wird oder digital bearbeitete Künstlerbücher entstehen. Sowohl die Handabzüge als auch die Publikationen werden im Schloss Wolkersdorf unter Assistenz von Ines Lechleitner fertig produziert und in der End-Ausstellung präsentiert.

Kurs für alle Interessierten offen. Kleinbild- und Mittelformat-Kameras können ausgeborgt werden. Eigene analoge Kamera und Laptop sind willkommen. Kosten für Eintritt Zoo, Filmentwicklung und Papiere tragen die Teilnehmer selbst.

Künstler/-innen:

Ines Lechleitner

[mehr...schließen...]

Geboren: 1978
Nationalität: Austria
Lebt in: Berlin
Website: www.ineslechleitner.com

Ines Lechleitner (*1978 in Wien) lebt und arbeitet in Berlin. Als bildende Künstlerin greift sie in ihren Installationen, Performances und Kunstbüchern zurück auf verschiedene Medien wie Fotografie, Ton- und Videoaufnahmen sowie Zeichnungen. Einen fundamentalen Aspekt in ihrer künstlerischen Arbeitspraxis stellt der dialogische Austausch mit anderen KünstlerInnen und WissenschaftlerInnen dar.
Sie war Forschende an der Jan Van Eyck Academie in Maastricht, studierte an der Ecole Supérieure des Beaux-Arts de Paris und am NSCAD-College for Art and Design in Halifax, sowie am San Francisco Art Institute.
Lehrtätigkeit am Sheffield Art Institute, Universität Freiburg, Universität für Musik und darstellende Kunst Wien, Hochschule für Gestaltung Karlsruhe und aktuell an der Muthesius Kunsthochschule Kiel.

Ausstellungen (Auswahl):
Animal Lovers, NGbK, Berlin 2016, Das Rhein Rauschen, Villa Renata, Basel 2016, Walverwandtschaft, Wiener Art Foundation / galerie kunstbüro, Wien 2016 ;
I have always imagined that paradise would be some kind of library, Hamburger Bahnhof, Berlin 2015; The Inner Acoustic, Errant Bodies, Berlin 2015;
PER/FORM, CA2M Centro de Arte Dos de Mayo, Madrid 2014;
Imagine Two Rivers, Galerie für Landschaftskunst, Hamburg 2013; Platzwechsel, Galerie Nagel Draxler, Köln 2013;
Le son des mots, Fondation Cartier, Paris 2012; Objets Reposés, M_Museum, Leuven 2012;
Sie ist Mitglied von Errant Sound Berlin und des Berliner KünstlerInnen-Netzwerks Saloon.
https://errantsound.wordpress.com

Foto:
RHEIN RAUSCHEN