Programm 2020

Selbstregulierende Systeme

Ausstellung| 04. 10. 2020 - 26. 10. 2020

Ort: Schloss Wolkersdorf
Öffnungszeiten: Sa, So, Feiertag 14 - 18 Uhr

Eröffnung: 3.10.2020

Eine Ausstellung zum Jahresschwerpunkt. Systemisches Denken löst in vielen Lebensbereichen die seit Jahrhunderten vorangetriebenen Spezialisierungen ab, so auch in der Kunst. Spartendenken wird obsolet und wie selbstverständlich greifen KünstlerInnen auf eine Vielzahl von Medien zu, um daraus komplexe Systeme zu kreieren, die möglicherweise dann ohne weiter Eingriffe existieren, leben, wachsen und sich hin zu anderen Systemen ausbreiten. Auch die sorgsam gezogene Linie zwischen Wissenschaft und Kunst hat sich verwischt. Artistic Research und Art&Science sind Strategien, die sich aus dem aktuellen Kunstgeschehen nicht mehr wegdenken lassen.
Was den hier gezeigten Arbeiten zugrunde liegt, ist eine Herangehensweise, die es weitgehend offen lässt, ob man das präsentierte Ensemble nun als Kunstwerk, wissenschaftliches Experiment oder alchemistischen Prozess begreift. Es ist von allem etwas oder auch etwas dazwischen. Verweise auf eine Unzahl an kulturellen Codes, und selbstironisches Augenzwinkern inbegriffen..