programm 2016

Visionen der Medienkunst 5

"Problems are exciting, solutions are boring"

Ausstellung|Visionen der Medienkunst | 09. 04. 2016 - 25. 04. 2016

Ort: Medienwerkstatt Wien, Neubaugasse 40A, 1070 Wien
Öffnungszeiten: Freitag,Samstag und Montag 14 - 18 Uhr

Eröffnung: 8.4.2016 um 19 Uhr
KuratorIn: alien productions, Gerda Lampalzer

FLUSS realisiert gemeinsam mit der Medienwerkstatt Wien seit 2012 eine Reihe von (Ausstellungs-)Projekten, in der historische programmatische Schriften und Ideen aktuellen künstlerischen Haltungen zur Seite gestellt werden. Kunst ist immer Utopie und technische Utopien sind immer auch gesellschaftliche Utopien.

Nach Dsiga Wertow ("Das mechanische Auge", 2012), Alexander Kluge ("DEN KOSMOS FERN SEHEN", 2013), Nam June Paik ("Wenn too perfect, lieber Gott böse", 2014) und Maya Deren ("Eine andere Wirklichkeit", 2015) wird diesmal der im Jahr 2015 verstorbene Künstler Robert Adrian  die künstlerische Leitfigur des Projekts sein.

Drei KünstlerInnen – Reni Hofmüller, Helmut Mark und Robert Mathy – sind eingeladen, in Dialog mit den Arbeiten und Utopien des Pioniers der Telekommunikation zu treten. Die Arbeiten werden in den Räumen der Medienwerkstatt Wien installiert und ausgestellt. Ergänzend dazu wird ein Gespräch zwischen Robert Adrian und Martin Breindl, das im Rahmen der Medienwerkstatt-Veranstaltungsreihe "DOUBLE TAKE MedienkunstpionierInnen in Österreich" aufgezeichnet wurde, zu sehen sein.

Ebenso wie in den Vorjahren wird online ein Blog mit theoretischem Anschauungsmaterial eingerichtet und betreut. http://visionendermedienkunst.mur.at

Künstler/-innen:

Robert Mathy

[mehr...schließen...]

Geboren: 1979
Nationalität: Austria
Lebt in: Vienna
Website: www.robertmathy.com

Robert Mathy studierte digitale Kunst an der Universität für angewandte Kunst in Wien, sowie an der USP in Sao Paulo. Er arbeitet in den Bereichen der digitalen Kunst, experimenteller Videokunst und mit Möglichkeiten elektroakustischer Klangerzeugung. Seine Werke wurden in mehreren Ländern und auf namhaften Kunstfestivals gezeigt. (File Festival/Brasilien, Ars Electronica/Linz, Casa da Musica/Porto, Georgia Tech/Atlanta, Toolkit Festival/Venedig, Leap/Berlin, Kunstverein/Frankfurt...) Zusammenarbeit mit folgenden Filmproduktionen:
Mein Russland (Max Ophüls-Preis-Gewinner 2002)
Ausländer Raus - Schliengensiefs Kontainer (Dokumentation über Christoph Schlingensiefs Kontaineraktion bei den Wiener Festwochen)
Unterwegs nach Heimat (Dokumentation über eine Osttiroler Bergbauernfamilie)

Reni Hofmüller

[mehr...schließen...]

Geboren: 1966
Nationalität: Austria
Lebt in: Graz
Website: renitentia.mur.at

Geboren 19.6.1966 in Hall in Tirol - lebt seit 1989 in Graz.

Künstlerin, Musikerin, Komponistin, Performerin, Organisatorin, Kuratorin und Aktivistin im Bereich (Neuer) Medien, Technologie, Feminismus und Politik, Beschäftigung mit Freier Software und Open Hardware.
Sie konzentriert sich auf Kunst in technologischen Zusammenhängen und geht den Beziehungen zwischen Kunst, Technologie und Gesellschaft auf den Grund. Seit langem ist Klang ihr wichtigstes künstlerisches Werkzeug, jedoch geht sie mit ähnlichem Interesse spazieren oder findet ein neues Netzwerk aus Menschen um sich mit ihrer Umgebung mehr zu vertiefen. Sie ist eine der GründerInnen der esc, ist tätig bei Radio Helsinki (das lokale nichtkommerzielle Community Radio), mur.at und Mitglied bei IMA.

Helmut Mark

[mehr...schließen...]

Geboren: 1958
Nationalität: Austria
Lebt in: Wien und Leipzig
Website: helmutmark.xarch.at/

geb. 1958 in Österreich, lebt und arbeitet in Wien und Leipzig.

Seit 1983 div. Ausstellungen und Beteiligungen.
Seit 1985 div. Multimedia- und Telekommunikationsprojekte.
1994 – 1999 Mitbegründer und Betreiber des Internet - Kulturservers The Thing Vienna.
Seit 1995 Professur für Medienkunst an der Hochschule für Grafik und Buchkunst, Leipzig.